AIDAmar-Außenansicht

Foto mit freundlicher Genehmigung von AIDA Cruises

Kabinentipps von Reisenden
Schiffsdaten und technische Daten
Schiffslänge: 253,33 m
Schiffbreite: 32,2 m
Vermessung: 71.304 GT
Tiefgang: 7,3 m
Anzahl Decks: 14
Antrieb: Diesel elektrisch
Elektrische Leistung: 36.000 kW

 

Am 13. Dezember 2007 bestellte die Carnival Corporation & plc zwei weitere Kreuzfahrtschiffe, um sie für seine Marke AIDA Cruises in Dienst zu stellen. Der Preis pro Schiff wurde mit 385 Mio. Euro angegeben. Das erste Schiff mit dem Projektnamen AIDA SPHINX V wurde im Jahr 2011 als AIDAsol in Dienst genommen. Die AIDAmar war als Projekt AIDA SPHINX VI für das darauffolgende Jahr geplant. Die Kiellegung unter Baunummer S.690 erfolgte am 20. April 2008. Am 1. April 2012 wurde das Schiff schließlich auf der Meyer Werft im emsländischen Papenburg ausgedockt. Am Abend des 12. April 2012 begann die Überführung der AIDAmar über die Ems von Papenburg nach Emden, wo sie am frühen Morgen eintraf.

Am 24. November 2010 veröffentlichte die Reederei den Namen des zweiten Schiffes und kündigte dessen Taufe im Rahmen des 823. Hamburger Hafengeburtstages an. Bei der Taufe der AIDAmar am 12. Mai 2012 in Hamburg waren auch dieAIDAsol, die AIDAblu und die AIDAluna vor Ort. Die Schiffe bildeten im Bereich der Hafencity eine Sternformation, fuhren dann hintereinander, die AIDAsol voraus, die AIDAluna zum Schluss, zum Fischmarkt, wo sie während einer Lichtinszenierung auf die AIDAmar trafen. Auf die Taufe durch die 20-jährige Hamburgerin Sissi Kuhlmann folgte ein Feuerwerk, das synchron von fünf Abschussrampen abgebrannt wurde.

Quelle: wikipedia

Hinterlasse einen Kommentar