AIDAdiva

Foto mit freundlicher Genehmigung von AIDA Cruises

Kabinentipps von Reisenden
Schiffsdaten und technische Daten
Schiffslänge: 251,89 m
Schiffbreite: 32,2 m
Vermessung: 69.203 GT
Tiefgang: 7,3 m
Anzahl Decks: 13
Antrieb: Diesel elektrisch
Elektrische Leistung: 36.000 kW

 

Im Rahmen der „AIDA Days“, die zwischen dem 18. und 22. April 2007 stattfanden, wurde die AIDAdiva im Hamburger Hafengetauft. Aus diesem Anlass hatte die Reederei den Berliner Theaterregisseur Gert Hof beauftragt, eine etwa 45-minütige Licht- und Lasershow zu inszenieren, mit der die Taufzeremonie begleitet werden sollte. Während das Schiff am Abend des 20. April 2007 auf der Elbe kreuzte, wurden auf der Strecke vom „Cruise Center“ in der HafenCity zu den St. Pauli-Landungsbrücken Leuchtraketen in den Farben der Marke über das Schiff geschossen. Bei den Fischauktionshallen nahm Maria Galleski, die von den Lesern einer Hamburger Zeitung ausgewählt wurde, die Schiffstaufe vor[7]. Nach Angaben der Veranstalter wurden die Feierlichkeiten am Elbufer von mehr als 300.000 Menschen verfolgt. Am 30. April 2007 startete dieAIDAdiva zu ihrer elftägigen Jungfernfahrt von Hamburg nach Palma de Mallorca.

Quelle: Wikipedia

Hinterlasse einen Kommentar