Kostenloses WLan in zahlreichen Häfen

Kostenloses WLan in zahlreichen Häfen

Eingetragen bei: Aktuelle News, WLan | 0

Diese Liste konnte dank der Zuarbeit zahlreicher AIDA-Fans erstellt werden. Solltest du weitere Tipps haben, zögere nicht diese als Kommentar hinzuzufügen.

wlan

Ashdod – auf den angebotenen Bus-Touren nach Jerusalem war im Bus freies WLAN! Das Netz war schnell und stabil, trotz Bus!

 

Abu Dhabi – Im Zelt direkt beim Anleger, das Passwort (terminalad) steht aber auf einer Infotafel beim Tourismus Stand im Zelt, das WLAN funktioniert auch auf dem Schiff (Deck 5), möglichst weit vor gehen Richtung Hafenterminal und natürlich auch nur auf der Hafenseite / im Hotel Emirates Palace freies Wlan

 

Athen – Hafenterminel

 

Alicante – Hafenterminal

 

Akureyri – im Souvenirladen direkt am Hafen (Passwort innen als Aushang)

 

Amsterdam – Hafenterminal (Passwort erfragen bei der Crew) / Hafenterminal ohne Passwort PTA Wireless 

 

Antalya – Hafenterminal am Port Cafe

 

Antigua – Heritage Quay / Am Hafen in der Kneipe Bar Harbour View. Direkt am Schiff mit herrlichem Blick auf die Schiffe

 

Armacao de Búzios – bei “Mr. Brad’s” in der Rua Manoel Turíbio de Farias, 223

 

Aruba – Richtung Yachthafen kl. Einkaufsz.,Renaissance Hotel,mit Starbucks + Eiscafe “cigusta”. (Kennwort im Januar 2014: cigustarne (High-Speed) / Starbucks (am Hafen)bricht allerdings häufig zusammen McDonalds am Palm Beach / Mojitos Bar Passwort=onehappyisland (Empfang in der Bar und auf der Strasse)

 

Angra dos Reis – Hafenterminal (klein, aber ein Paar Sitzplätze vorhanden)

 

Bahrain – Neben dem Bab al Bahrain ist ein Bürogebäude mit McDonalds. In der 2.Etage sind Toiletten daneben ist eine Telekommunikationsfirma da gibt es kostenloses Wlan

 

Bahamas – Hafenterminal,neben dem Senor Frog ein längliches Gebäude.Dort saßen draußen eine Menge Leute mit ihrem Handy.

 

Bar Harbor – Hauptstraße vor dem Lokal mit dem Lobster an der Hauswand

 

Bath – am Touristenzentrum neben Kathedrale und Römischen Bädern

 

Baltimore – im WTC und zwischen WTC und Hard Rock Cafe / Bahnhof Pennstation + in den Amtrak-Zügen

 

Barbados – Hafenterminal / Hafen Checkin (auch auf Deck 5 zu empfangen), Coconut Beach in der Bar Coconutz, Passwort an der Bar erfragen

 

Barcelona – Im Hafen bei Mc Donalds, neben dem Aquarium. Ging ohne PW, man musste nur die AGBs akzeptieren/Hardrock Cafe im Zentrum – aber zur Mittagszeit total überfüllt, so dass trotz Empfang nix läuft

 

Belem– in den Docas am Hafen

 

Bergen – vor dem Hafenterminal oder Cafe / Bar “Bastant” Bei den Bryggen Häuschen / Touristeninfo Bergen Passwort angeschlagen / FreeWLAN auf dem Fløyen (Fløyen-Bahn)

 

Bonaire – vom Schiff runter dann links die Straße lang bis zum Wassertaxiableger Karel’s Beach Bar / Free Wifi hinter dem großen gelben Gebäude rechts vom Anleger. Das ist beim Zaun des Gartens des Bestuurkantoor 

 

Boston – in der Innenstadt auf dem Platz vor dem Quincy Market

 

Boston/Harvard – vor und in The Coop—–Buchhandel und Cafe— sehr guter Empfang

 

Brügge – vor und im Friet Museum und am “grote markt” ins Wlan des Historiums einloggen / Das freie WLAN in der Stadt ist sonst eher schlecht und nicht überall sondern nur am Touristen Informationscenter / am Hotel Salvators neben der St. Salvator Kathedrale eine schnelle und stabile Verbindung.Wer vom Bahnhof Brugge aus die Route in Richtung Belfried einschlägt wird höchstwahrscheinlich an dieser Stelle auch vorbeikommen.

 

Brüssel – am Atomium / vor dem restaurant old wild west “Rue Henri Maus 45” in der nähe des grand place

 

Brunei – Hafenterminal

 

Buenos Aires – Hafenterminal

 

Bari – Offene WLANs mit dem Namen TISCALI in der Altstadt Kreuzung Strada dei Bianchi Dottula/Corte S. Triggiano und der in der Strasse Via Sparano da Bari (zw. Via Dante Alighieri und Piazza Umberto I)

 

Cadiz – Fährterminal (bei guten Bedingungen auch auf dem Schiff Empfang) / direkt am Hafenbecken im Terminal neben dem dutyfreeshop , schöne wifiarea mit Sitzplätzen ohne Passwort / Freies WLAN an vielen Plätzen der Stadt: Plaza de la Catedral, Plaza de Mina, Plaza del Palillero, Plaza Ingeniero La Cierva, Telegrafía sin hilos, Parque Cinco Continentes, Loreto, Plaza de San Antonio (diese sind mit einer blau-weißen Infosäule kenntlich gemacht)

 

Cannes – McDonalds / am Rathaus (Hotel de Ville) / im Hafengebäude – Tenderhafen – stehen die kostenlosen Zugangsdaten.

 

Civitavecchia – Bar Galassia 3000 gegenüber dem Fort am Hafenausgang

 

Charleston – im Tanger Outlet, Apple Store (King Street) / im Hafenterminal (teils nicht so gut); im Supermarkt Harris Teeter

 

Cochin – im Hafenterminal

 

Cozumel – Starbucks, Zugangscode auf der Quittung neben dem Starbucks das Hooters und da ist auch freies Wlan / am Hafen Pub Fat Tuesday hinten rechts auf der Wand stehen die Zugangsdaten / Hard Rock Cafe direkt gegenüber vom Hafen.

 

Curacao (Megapier) – Starbucks im Einkaufszentrum rechts der Pier / Mambo-Beach / in der Nähe des Schiffes (halber Weg zur Emma Brücke) / freies Internet im Stadtgebiet – Curacao Free WiFi

 

Carthagena – Am Hafen, reicht teilweise bis auf Deck 6. Braucht lange bis man sich einwählen kann! Also Geduld!

 

Dominica – Roseau LIbrary (vom Hafen ca. 100m geradeaus,dann ca. 200m rechts zur öffentlichen Bücherei! Sehr schneller WLAN Punkt /Free Wifi vom Garraway Hotel. Dieses befindet sich gleich rechts vom Anleger.

 

Dubai – Im Hafenterminal, allerdings sehr langsam da zu viele darin surfen! Besser: In der Dubai Mall am Burj Khalifa gibt es auch ein Free Wifi

 

Dubrovnik – wenn man die Strasse “Andrije Hebranga” Richtung Altstadt weiterläuft kommt auf der linken Seite das Hotel BERKELEYHOTEL mit offnen WLAN (Achtung wenn die Rezi merkt das draussen jemand surft schalten sie kurzeitig ab!)An der Cablecar Station funktioniert WLAN nur unten, oben scheint überlastet zu sein.ARTcafe an der Ecke Don Frana Bulica/Dr. Ante Starcevica hat auch offenes WLAN

 

Dover – nach Registrierung 3 Stunden kostenlos von Deck 5 aus mit gelegentlichen Aussetzern / auch Innenstadt, Barclays Bank (sogar Highspeed) / In der Innenstadt großer Platz mit Bänken nahe der Touristeninfo. Sehr gutes Netz.

 

Danzig – im ganzen Altstadtbereich öffentliches WLAN. Die Hotspots sind sogar im Stadtplan den man in der Touristinfo bekommt eingezeichnet.

 

Eidfjord – Hafenterminal – Passwort ist 3idfjord

 

Fuerteventura – direkt am Hafeneingang/Fußgängerzone ist ein kleines cafe direkt an einer kleinen Kreuzung. (Hinter einer großen Parfümerie) / Hinter dem kleinen Stadtstrand die Strasse hoch im Einkaufscenter, obere Etage im Cafe. Passwort bekommt man bei einer Tasse Kaffee

 

Funchal/Madeira – Markthalle und an vielen Bereichen in der Fugängerzone, Uferpromenade in Ribeira Brava / beim Botanischen Garten im Cafe

 

Ferrol – gab es sehr gutes freies Netz am Hotel Parador/Herrerias Gardens. Dort steht im Park ein blaues Schild mit dem Hinweis. Zu Fuß etwa 10 min. Richtung Innenstadt / von der Touristikinfo erhält man einen Stadtplan, hier sind alle Wifizonen eingezeichnet, u.a. auch am Rathaus.

 

Grand turk – wenn man aus den Hafen raus kommt, direkt rechts (Laden wo es Frozen smoothies gibt) / Und in der Anlage links vom Hafen mit dem Pool und den Bars (Passwort gibt’s beim Kauf eines Cocktails bzw einfach mal die dort rumliegenden Leute fragen

 

Göteborg – Hafenterminal / Cruiseterminal Frihamn, auch an Bord möglich / am Theater (wo der AIDA-Shuttle hält, sogar schneller als im Hafenterminal)

 

Gran Canaria – im Einkaufszentrum am Hafen im McDonald´s, direkt vor dem Schiff (Pier3 Bar) / direkt vor dem Schiff am Hafenterminal ein offenes WLAN

 

Grenada – im Hafenterminal ca. in der Mitte der Shops im Gang kann man für 3 USD ohne zeitliches Limit surfen – kein freies W-Lan gefunden /freies W-Lan im Grand Anse Spice Market und auf den Liegen davor am Strand

 

George Town/Grand Cayman – vor dem Margaritaville in “The Island Plaza” schräg gegenüber dem Nord-Anleger/ in der Nähe der Post (vom Nord-Anleger rechts, dann nach links in die Cardinal Avenue und dann ein Stück geradeaus, wir standen am Victoria’s Secret Geschäft) / Hardrock Cafe gegenüber dem Tenderbootsanleger, bei Burger King (eine Querstraße über der Hauptgeschäftsstraße), man kann auch draußen an den Tischen sitzen und wird nicht verscheucht, wenn man nichts verzehrt!im Shop gegenüber des Margarita Plazas wo man die Treppen runter gehen kann ist ein Geschäft, WLAN Passwort steht unten am Spiegel WLAN ist sehr schnell / Seven Miles Beach Tiki Beach. Freies Wlan am Hafen im Duty free Shop /an der Turtle Farmfreies Wifi sehr schnell und stabil / Direkt gegenüber dem Tender-Anleger beim Geschäft “Tortuga Duty-Free Liquors”

 

Guadeloupe – direkt von Deck 5 am Hafenterminal ( leider kann man sich nur 1x einloggen dafür gehts relativ fix )

 

Gibraltar – in der Innenstadt im Burger King free wifi, Passwort derzeit antonio1 `(Stand Feb. 15`)

 

Haifa – Hafenterminal

 

Honfleur – Vor dem Hotel Terre et Mer (“borne1” heißt das Netzwerk)

 

Halifax – Im Hafenterminal auch an Bord ausreichend (Empfang unterschiedlich Apfel/Android) / bei Tim Hortons hinter dem Bahnhof gab es gutes WLAN.

 

Helsinki – Direkt am Anleger (Souvenirshop) / auf dem Domplatz / Im Hafengebäude und sehr gutes WLAN in der Schalterhalle des Bahnhofs

 

Heraklion – Hafenterminal /in der kompletten Innenstadt freies W-LAN der Stadt ( SSID ist etwas mit “municipality…” ). Ist ziemlich flächendeckend durch die ganze Innenstadt und fängt am Hafentermina – Festung an. Bei Starbucks in der Stadt, kostenloses W-LAN holen, wenn man kurz was trinkt und sich einen Code an der Kasse geben lässt.

 

Hamilton / Bermuda – National Library, in der Queen Street und im “Pickled Onion” Restaurant in der Front Street

 

Ho Chi Minh Stadt – französchische Bäckerei zwischen dem Hotel Rex u. Markt (Une Journee a Paris, 234 Le Thanh Ton St., Ho Chi Minh Stadt, Vietnam

 

INDIEN – http://freewifiwiki.net/index.php?title=India

 

Ijmuiden – Hafenterminal

 

Istanbul – Starbucks am HafenausgangIzmir – bei Barnies Coffee & Tea Company, Passwort tippt der Kellner ein nach Bestellung Itajai – HafenterminalIsla Margarita – direkt am Pier sieht man eine Tür, dahinter sind einige Geschäfte und auch ein freies (recht langsames) w-lanIsland – In der Blauen Lagune hatten wir sehr guten und schnellen Internetempfang.

 

Invergordon – In der Dorfkirche, wird extra geöffnet, wenn ein Schiff im Hafen liegt. Ehrenamtliche stehen dort und haben die Zugangsdaten / in unmittelbarer Nähe des Schiffes (Einkaufsstrasse) gegenüber dem Coop Supermarkt

 

Jalta – McDonalds

 

Klaipeda – im Touristeninformationszentrum in der Turgaus Gatve 7. Passwort ist im Innenraum ausgehängt.

 

Koh Samui – Direkt am Anleger ist an der Straße ein Restaurant. Für kleines Geld gibt es Getränke und gute Suppen. An den Wänden hängen Zettel mit dem WLAN Code.

 

Khor al Fakan – Im Hotel Oceanic gibt es freies Wlan.

 

Katakolon – Direkt an der Hafenpromenade

 

Key West – Pier / offenes WLAN schon beim Anlegen am Pier auf Deck 6 / Hardrock Cafe mit Code

 

Kiel – Hafenterminal / http://www.kn-online.de/Portal-Service/W…-funktioniert-s

Korfu – Im Hafenterminal, allerdings sehr langsam da hier die Crew surft. Besser: Am Restaurant MARKAS zwischen Altstadt und Hafen gibt es das offene WLAN “markaas_2”

 

Korsika – Hafenterminal

 

Kopenhagen – Nyhavn / am Hojbro-Platz (in der Nähe des Absalon-Denkmals)

 

Kuala Lumpur – Hafenterminal

 

Kusadasi – Starbucks direkt beim Hafenausgang

 

Konstanza – Hafenterminal

 

LeHavre – im Terminal / in den Docks Vauban an ausgeschilderten Stellen (an den Tischen sind auch Steckdosen vorhanden)

 

Leixos/Porto – Im neuen Hafenterminal freies WLAN und super schnell

 

La Coruna – Öffentliches WLAN auf dem Rathausplatz / am Restaurant mit überdachten Außenplätzen gegenüber vom Rathaus

 

La Palma – direkt am Hafen bei MC Donald´s Zusatzinfo, dass man die Verbindung über den Browser bestätigen musste bevor sie funktioniert / auf der Strandpromenda einige Bars/Restaurants mit WiFi /

 

Livorno – Hafenterminal/teilweise auch von Deck 5 aus

 

Limassol – innerhalb des Hafenareals auf dem Weg vom Schiff zum Ausgang gibt es ein Eck-Gebäude der Seemannsmission,”The Mission to Seafarers”

 

Lanzarote – Costa Touqise / Strandpromenade / Arrecife- in einigen Lokalen direkt gegenüber vom Stadtstrand / Kurz nach dem Hafenausgang, noch im eigentlichen Hafengebiet gibt es ein paar Geschäfte, u.a. einen Supermarkt namens Hiperdino. Hier gibt es ein offenes WIFI, ich glaube man musste aber nach dem Verbinden den Browser öffnen und einen Haken bei einer Anmeldungsseite setzen und auf conectar drücken

 

Lissabon – Auf dem “Platz mit dem Reiterdenkmal” gibts free wifi.Und in der Fußgängerzone gibts mehrere Cafes mit free wifi. Da kommt man ohne Probleme ins Netz.(z.B. vor dem ZARA Schaufenster)

 

Malaga – bei der Placa de la Marina beim Mac Donalds

 

Martinique – McDonalds in der Nähe des Fähranlegers

 

Marseille – im Mac Donalds im alten Hafen und bei Starbucks in der Rue de la Republique /Richtung Hafenausgang ca. 800m auf der linken Seite befindet sich der Seamen’s Club.

 

Malta – Vers. Bars und Cafes entlang der Waterfront / Im Eingangsbereich vom Upper und Lower Barraka Garden ist ein entsprechendes Schild zu finden MCAfree WiFi über die Insel verteilt war Melita WiFi. Hat leider nur gelegentlich funktioniert.

 

Mallorca – gibt es mittlerweise fast überall Wlan,die freien sind allerdings meist nicht stabil und überlastet.In fast jedem Cafe/Restaurant/Bar bekommt man Zugang wenn man was verzehrt – oder nett fragt 🙂

 

Manaus – Hafenterminal (Passwort bei der Tourist Info)

 

Marmaris – Hafenterminal

 

Miami – Hafenterminal / Ocean Drive und im Starbucks in der Bayside-Mall (in der Nähe des Hafens), HRC, In der Bar Bubba Gump an der Bayside war freies wlan und im Ausflugsbus von der AIDA zu den Everglades und zurück / Hardrock Cafe mit Codeim AIDA-Ausflugsbus (Veranstalter: Academy) – allerdings nicht sehr schnell;

 

auf der Tour östl. Mittelmeer in jedem Restaurant

 

Monaco – direkt vor dem Cafe de Paris

 

Montevideo – am Hafenausgang (Passwort bei den dort sitzenden “Surfern” erfragen) und in den Ausflugsbussen / 

Touristinformation direkt am Hafeneingang (extrem langsam, aber mehrere Sitzplätze als draussen und klimatisiert…)

 

Montreal – Tourist Info in der Stadt (ist auf Stadtplan eingezeichnet)

 

Muscat– bei der British Council an der Al Bahri Rd. beim Kreisverkehr (Fish Roundabout) offenes WLAN mit dem Namen “linksys”/an der Promenade, dort wo der Fußgangerturm steht, gibt es freies Wlan. Eigene Handy-Nr. eingeben und absenden. Nach ca. 30 Sek. bekommt man einen 5 stelligen Code zugesendet.

 

Montego Bay / Jamaika – bei Rick´s Cafe, Negril und am Strand vom Hotel Margaritaville / Wlan am Doctors Cave Beach an der Bar. Man muss was trinken und bekommt dann den Code.

 

Nassau – Hafenterminal, neben dem Senor Frog ein längliches Gebäude. Dort saßen draußen eine Menge Leute mit ihrem Handy.

 

New York – Hafenterminal (reicht teilweise bis aufs Schiff) / Starbucks Nähe Wall Street, HRC am Times Square / am Time Square fast überall / im Bryant Park vor der Library und auch in der Library

 

Nordkap – Nordkaphalle

 

Norfolk – Im Mc Arthur Einkaufszentrum (Apple Store) / im AIDA-Ausflugsbus (Veranstalter: Venture)

 

New Orleans – gibt es im gesamten Einkaufszentrum Riverwalk WIFI. Auf der letzen Tour lagen wir direkt mit der Aida (Julia Str. Cruise Terminal) dort.

 

Ocho Rios/ Jamaica – im Taj Mahal Shopping Center ist ein Cafe im ersten Stock mit freiem WIFI / am bamboo blue beach

 

Odessa – Hafenterminal

 

Oslo – Hafenterminal (mit Glück auf dem Pooldeck) / in oder an der Oper / auf dem Platz vor dem Parlament (auf der Seite des Grand Hotels)

 

Oban – Fast jedes Restaurant und fast jeder Pub im Hafen

 

Olbia – Sardinien im Hafengebäude freies WLAN.

 

Palma de Mallorca – Bisher gibt es auf der Insel kaum WLAN. Gut jedoch im Einkaufscenter Porto Pi am Carrefour

 

Penang – schräg gegenüber von der Moschee ist ein kleines Hotel mit freiem Wlan

 

Praia – Kapverden – Albuquerque square, ein kleiner Park, direkt am großen Brunnen – free Wifi

 

Port Said – direkt vom Schiff am Port

 

Portland /Weymouth – Barclays Bank in Fußgängerzone von Weymouth

 

Port Canaveral – Raketengarten im Kennedy Space Center / freies wlan in den DisneyLand Parks / quasi im gesamten Space Center, nicht nur im Rocket Garden. Sehr schnell!

 

Punta Arenas – Hafenterminal (aber bei mehr als 3 Surfern stürzt es nur noch ab…)

 

Ponta Delgada – freies WLAN bei “Doris Bar” und “Baia dos Anhos”, ca. 30 + ca. 50 Meter vom Kreuzfahrttermin entfernt. Aber auch in vielen anderen Bars

 

Palermo – in einer Art Fußgängerzone, nicht weit weg vom Hafen:

Antico Caffe SpinnatoVia Principe di Belmonte Palermo, Sizilien, Italien

Passwort: Spinnato

 

Quebec – mehrere freie w lan vor Lokalen in der Innenstadt

 

Rotterdam – im Cruise Terminal mit Visitor/Welcome gutes Netz, bis auf den Balkon erreichbar.

 

Ravenna – im Hafenterminal

 

Rio de Janeiro – Hafenterminal

 

Roatan – Strandbar (Zugangscode wird unter den Gästen, insb. Crew, weitergegeben)

 

Reykjavik – beim Busstop im Nationalpark Tingvelli

 

Rhodos – am Glockenturm “Clock Tower wifi” / und in fast jedem Straßenrestaurant/Cafe im Zentrum (Hinweis jeweils außen angeschlagen, bei Verzehr wird Zugang genannt)

 

Sochi – Wenn man den Ausflug Olympia 2014 (Seilbahn Tour) bucht, WLAN auf 2300m Höhe oder bei dem anschließenden Essen im Grand Hotel (Hunters Hall)

 

Santo Domingo – HRC in der Altstadt, Eingang ins Hafengebäude freies Wlan. Dort gibts wohl einen VIP Raum für das dies eigentlich gedacht ist. Als man merkte das es eine grössere Traube gab wurde das Wlan auch mal kurz abgeschaltet. Empfangen konnte man das auch noch auf dem Schiff aus der geöffneten Luke von Deck 3/Kiosk / An der Cathedrale in einem Cafe gegenüber, man muss was trinken und bekommt dann den Code /im Stadtkern beim Hard Rock Cafe freies Wlan

 

Santorin – Im Gebäude wo die Seilbahn ist gibt es freies wlan, es gibt in der gesamten autofreien Zone von Thira freies WLAN

 

Samana – Kiosk am Tenderbootsanleger

 

San Juan/Puerto Rico – hatten wir in der Nähe eines Regierungsgebäudes Wlan (ca. 10 Gehminuten von der Festung entfernt Richtg. Zentrum. In der Speedy Fähre von Tortola Richtung Virgin Gorda gab es auch Wlan.

 

Santarem – An der Bar auf den Stelzen die im Rio Tapajos steht, reicht bis in den Park gegenüber

 

Southampton – im Terminal Zugangsdaten gibts im Café / bei Ikea – Super schnell und im Einkaufszentrum WestHam (5 min entfernt) / im City Cruise Terminal (ging bei uns auf der Pierseite bis auf Deck 8 relativ in Schiffsmitte)

 

Singapure – Hafenterminal das Netz vom Hafenterminal Singapur reicht bis auf das Schiff. Landseitig auf Deck 5 bester Empfang.

 

St. Kitts -Basseterre- in der kleinen Querstraße gegenüber der Scotiabank (vom National Museum aus TheCircus überqueren, die Bank ist dann auf der rechten Seite), Heck zur Stadt am Anleger – auf allen äußeren Decks – free wifi

Strand Cockelshell Bay – ganz rechts und ganz links am Strand an den Buden ( Kiosk ) free wiffi / Carambola Beach Club am South Friars Beach freies W-LAN im Hauptgebäude / Im Hafengelände sind mehrere Bars in denen man wenn was trinkt die Zugangsdaten bekommt.

 

St. Lucia – bei der Bar “Caribbean Cocktails” an der John-Compton-Highway (wenn man von der Anlegestelle in die Stadt laeuft)

 

St. Maarten – McDonalds in der Back Street (am Fähranleger links laufen)

 

St. Vincent – Insel Bequia in der Bar Whaleboner, Passwort: YWNTMWQJNJ, im Hafengelände am Ausgang free Wifi

 

St.John´s – Im Stadtbus, auch im Trolley-Bus zum Signal-Hill hoch, gab es freies WLAN / in der 271 Duckworth Street ein Restaurant/Bar, das Ship Inn heißt oder The Ship Pup. Ist in direkter Hafennäfe Wlan reicht bis draußen auch wenn die Bar geschlossen ist

 

St.Petersburg – Im Peterhof bei den Springbrunnen / Genau gegenüber dem Terminalausgang steht eine kleine Holzhütte für Sacks und Getränke. Schnelles und gutes WLAN. Und den einen Euro für ein Getränk ist gut investiert. Passwort gibt es bei der Kiosk-Dame

 

Stockholm – Liegeplatz Stadtgarten – Souvenirshop direkt am Anleger PW: stockholmport / Im Vasamuseum / Im Hafengeäude Frihamnen (Benutzername und Passwort standen auf Schildern

 

Stavanger – Hotel Victoria (ging auch von Deck 5)

 

Santander – Im Palacio de Festivales an der Strandpromenade Richtung La Magdalena / nahe Santa Lucia beim Restaurant 1974 ein WLAN, ebenso in der Markthalle (hinter dem Rathaus). Beide Zugänge sind ohne Passwort möglich. / Halbinsel Magdalena am Schloß und in “Mercado del Este”. / in der Nähe des Liegeplatzes Strandkaien (also der dem Liegeplatz am Hotel Victoria gegenüberliegenden Seite); am Marktplatz (mehrere, z. B. Burger King); in der Nähe der Hop in hop off Busse

 

Thessaloniki – im Hafenterminal

 

Tampa – Auf dem “Riverwalk” gibt es “free WiFi” in Höhe der Universität / wenn viele Ausflugsbusse im Hafenterminal stehen funftioniert WLAN auch von Deck 6

 

Tanger – im Terminal ist ein Café, dessen (ungeschütztes)W-LAN man aber auch in der Halle noch erreicht /im jetcafe im Hafenterminal mit Passwort JC5040302010 (Stand Feb.15`)

 

Tallinn – Cruise Terminal (je nach Lage des Schiffes auch an Bord erreichbar)

 

Teneriffa – Cafe direkt beim verlassen des Hafens heißt das cafe Capricho (Code lautet genauso ) Code 12345678 Stand März 15

 

Trinidad – Hafenterminal (Passwort bei der Tourist Info)

 

Triest – An der Kreuzung Via donna Madonna del Mare/Via di Cavana (ca. 10min zu Fuss vom Schiff) gibt es ein offenes WLAN mit Namen “TP-Link…”

 

Tortola Road Town – in einzelnen Bars auf dem Weg zu dem kleinen Park mit freiem Wlan gibt es das ebenfalls / Im Yachthafen Cafe bekommt man einen Code wenn man was trinkt / am Fährhafen beim Cafe ” The Cabernet” Passwort ” beercanchicken” läuft sehr schnell und stabil

 

Ushuaia – Hafenterminal (aber seeeehr langsam)

 

Varna – Im Hafenterminal (reicht evl. auch bis zur Balkonkabine je nach Lage) / ebenfalls gutes wifi im Zentrum beim “Grill Meister” (Straßencafe/Restaurant) am großen Platz. Hier besteht Auswahl unter 5 weiteren kostenlosen WLAN Verbindungen.

 

Venedig – Im Hafenterminal, Zugangsdaten: VTPWIFI Passwort: FREE (steht auch am Aufsteller angeschrieben)

 

Valencia – im Hafen Terminal

 

Washington – HRC / im Bus beim AIDA Ausflug “Washington auf eigene Faust” / im AIDA-Ausflugsbus (Veranstalter: Academy) – nur in Washington, nicht unterwegs

 

Zadar – Meeresorgel (also direkt vor dem Schiff) funktioniert allerdings nur hin und wieder da überlastet. Besser: In der Einkaufsstrasse Siroka ulica beim Burgerladen Surf n Fries gibt es ein offenes WLAN

Hinterlasse einen Kommentar